Gut und gern zusammen arbeiten: mehr über uns ...

Oliver Kühl erlernte zunächst den Beruf des Einzelhandelskaufmanns, arbeitete einige Jahre in diesem Beruf und stieg bis zum Filialleiter auf. Nach einem Stellenwechsel in eine andere Firma „entdeckten ihn die Küchen“.  Erst in der Küchenplanung, dann auch im Küchenverkauf beschäftigt war er auch in diesem Unternehmen am Ende Filialleiter. Das Thema Küchen, ihre Planung und Gestaltung ließ ihn nicht mehr los und irgendwann war es entschieden: ein eigenes Küchenstudio – das wär’s. Der lange Weg dahin war voller Höhen und Tiefen, brachte aber gleichzeitig wertvolle Erfahrungen. Jede Herausforderung wurde gemeistert und prägte den jungen Küchenplaner. Wichtig ist Oliver Kühl die kontinuierliche fachliche Weiterentwicklung und Qualifizierung, um immer noch besser, fachkundiger, professioneller und qualifizierter in seinem Beruf zu werden.

Marina Schneider ist die Lebenspartnerin Oliver Kühls. Sie ist Architektin (Studium in Weißrussland). Nach Stationen in zwei Architekturbüros wechselte Marina Schneider auch in die Küchenbranche: 5 Jahre arbeitet sie als Planerin bei dem Küchenhersteller Allmilmö, anschließend bei einem großen Küchenhaus. Später gründete Marina Schneider eine eigene Firma „KüchenCoaching und Inneneinrichtung“, die ihren Kunden ebenfalls Küchenplanungen sowie Planungen der Inneneinrichtung inkl. Farbberatung, Materialberatung und Raumgestaltung anbot.

Biografie und Hintergrund Oliver Kühl

Eine Begeisterung zum 3D-Zeichen zeigte sich beim jungen Oliver Kühl schon in der Grundschule; er kreierte mit Mühen, aber mit Leidenschaft zahlreiche Gebäude, Wohnobjekte und Gegenstände. Diese Passion verstärkte sich in der Schule bei seinen technischen Zeichnungen, die immer perfekt und korrekt waren. Die Erwachsenen prophezeiten den Jungen einen Ingenieur-Beruf.  

Die Begeisterung für das Skizzieren, das Entwerfen am Zeichenbrett und die Faszination für kreative Raumgestaltung floss dann zusammen in der Küchenplanung und dem Gestalten von Räumen. Die Küchenbranche – das war der Bereich, in dem alles zusammenfindet und Oliver Kühl wusste: bei den Küchen ist er genau richtig und angekommen.